ergeben
发音:

德汉词典

ergeben
→ergeben

德德词典

[1] Vorlage:Trans. zur Folge haben, als Resultat haben
[2] Vorlage:Refl. unpersönlich: sich zu etwas fügen, sich zutragen, geschehen, sich treffen
[3] Vorlage:Refl. keinen Widerstand mehr leisten

德英词典

vt <math> (Gleichung) • yield vt ; result in vt

例句

[1] Eins und eins ergibt zwei.
[2] Ich wollte ihn gar nicht treffen; es ergab sich einfach so.
[3] Trotz vieler Niederlagen ergab er sich nicht.

动词变形

直陈式(Indikativ)
一般现在时(Präsens)
过去时(Präteritum)
现在完成时(Perfekt)
ichergebeergabhabe ergeben
duergibstergabsthast ergeben
er,sie,esergibtergabhat ergeben
wirergebenergabenhaben ergeben
ihrergebtergabthabt ergeben
sie,Sieergebenergabenhaben ergeben
直陈式(Indikativ)
过去完成时(Plusquamperfekt)
将来时(Futur I)
将来完成时(Futur II)
ichhatte ergebenwerde ergebenwerde ergeben haben
duhattest ergebenwirst ergebenwirst ergeben haben
er,sie,eshatte ergebenwird ergebenwird ergeben haben
wirhatten ergebenwerden ergebenwerden ergeben haben
ihrhattet ergebenwerdet ergebenwerdet ergeben haben
sie,Siehatten ergebenwerden ergebenwerden ergeben haben
虚拟式(Konjunktiv)
现在第一虚拟式(Präsens)
过去第一虚拟式(Perfekt)
现在第二虚拟式 (Gegenwartsform)
ichergebehabe ergebenergäbe
duergebesthabest ergebenergäbest
er,sie,esergebehabe ergebenergäbe
wirergebenhaben ergebenergäben
ihrergebethabet ergebenergäbet
sie,Sieergebenhaben ergebenergäben
虚拟式(Konjunktiv)
过去第二虚拟式 (Vergangenheit)
现在第二虚拟式 (改写)
过去第二虚拟式 (改写)
ichhätte ergebenwürde ergebenwürde ergeben haben
duhättest ergebenwürdest ergebenwürdest ergeben haben
er,sie,eshätte ergebenwürde ergebenwürde ergeben haben
wirhätten ergebenwürden ergebenwürden ergeben haben
ihrhättet ergebenwürdet ergebenwürdet ergeben haben
sie,Siehätten ergebenwürden ergebenwürden ergeben haben
命令式(Imperativ)
命令式(Imperativ)
duergib
ihrergebt

同义词

1ergeben, sich

1. sich anbieten, sich aufdrängen, sich aufzwingen, sich bieten, deutlich werden, sich einstellen, eintreten, entstehen, sich entwickeln, sich eröffnen, sich erschließen, erwachsen, folgen, sich herausbilden, sich herausschälen, hervorgehen, offenbar werden, sich zeigen; (geh.): sich auftun, sich darbieten; (bildungsspr.): resultieren.

2. a) sich aufopfern, sich einsetzen, sich hingeben, sich [mit Leib und Seele] verschreiben; (geh.): sein Herzblut hingeben; (ugs.): das letzte/sein letztes Hemd hergeben; (oft abwertend): sich in die Arme werfen.

b) sich abfinden, sich anpassen, sich beugen, sich dreinschicken, erdulden, sich fügen, gehorchen, hinnehmen, in Kauf nehmen, kapitulieren, klein beigeben, nachgeben, resignieren, sich schicken, tragen, über sich ergehen lassen, sich unterordnen, sich unterwerfen; (geh.): den Nacken beugen, dulden; (ugs.): schlucken.

c) aufgeben, die Waffen niederlegen/strecken, kapitulieren, keinen Widerstand [mehr] leisten, sich stellen; (geh.): die Segel streichen; (ugs.): das Handtuch werfen, die Flinte ins Korn werfen; (Milit.): die weiße Fahne hinaushängen/zeigen.